Luftgewehr-Meisterschaft 2018: Neuer Teilnehmer-Rekord!

Über 60 Teilnehmer bei der FSG Luftgewehr-Meisterschaft stellten das Organisationsteam um die Familien Schwebs und Wohlgemuth vor eine außerordentliche Herausforderung. Die Veranstaltung war auf Samstag, den 4. August, terminiert. Die Flut der Anmeldungen im Vorfeld deutete jedoch darauf hin, dass ein solches Teilnehmerfeld nicht an einem Tag zu bewältigen sein würde. Nach kurzer Absprache aller Beteiligten wurde kurzerhand Freitag, der 3. August, als zusätzlicher Wettkampftag für die bereits angereisten Schützen hinzugenommen.

Beide Wettkampftage bei allerbestem Sommerwetter – Temperaturen bei über 30 Grad – boten dann Luftgewehr-Schießsport vom Feinsten. Besonders unsere weiblichen Teilnehmer zeigten den Herren der Schöpfung mit Top-Schießresultaten einmal mehr wie erfolgreich geschossen und getroffen wird.

Besonders erfreulich für die FSG Bielefeld war, dass diesmal Gäste aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland den weiten Weg zu uns nach Ostwestfalen auf sich genommen haben und an der Meisterschaft teilnahmen. Weiterhin muss erwähnt werden, dass sich wieder mehr Damen als Herren für den Wettbewerb angemeldet hatten und sich aufgrund exzellenter Schießleistungen ganz weit vorn in der Ergebnis-Liste eintrugen. Ebenfalls stellen wir als Fazit fest, dass das Sportschießen mit dem Luftgewehr eine Breitensportart für alle Altersklassen darstellt. Es tummelten sich auf unserer Schießanlage während der Veranstaltung mindestens drei Generationen und gaben ihr Bestes.

Aus der Hand des 1. Vorsitzenden der FSG Bielefeld, assistiert von der Sportwartin, erhielten nach erfolgter Auswertung der Schieß-Scheiben die erfolgreichen Schützen ihre Ehrenpreise. Die einhellige Meinung der Teilnehmer heißt: Wir freuen uns auf die Meisterschaft 2019 – mit hoffentlich noch mehr Gästen.